115 Jahre TSV Pelkum 04/32 e.V. – 1904 bis 2018

1904 33 Turner trafen sich zur Gründungsversammlung des Turnvereins „Kaiserkrone Pelkum“
Archivfoto TSV Pelkum 1904
1905 Eintritt in die Deutsche Turnerschaft. Beschaffung einer Vereinsfahne.
1926 Gründung einer Handballabteilung.
1929 25-jähriges Bestehen des TuS 04 Pelkum (der Zeitpunkt der Umbenennung war nicht zu ermitteln). Auch die Damen in Pelkum trieben bereits aktiv Sport.
1931 Die 1. Handballmannschaft errang die Bezirksmeisterschaft.
1932 Der Nachbarverein SV Herringen gründete eine Handball-Abteilung. Im TuS 04 entstand eine Paddel-Sportgruppe.
1947 Wiederaufnahme des Sportbetriebes nach dem Krieg.
1949 Ria Tiemann übernahm den Turnbetrieb mit Proben für die 1000-Jahr-Feier in Pelkum
1950 Beteiligung des TuS 04 an der Festwoche zur 1000-Jahr-Feier in Pelkum.
1952 / 1953 Die 1. Handballmannschaft wurde Bezirksmeister und spielte ein Jahr in der Landesliga.
1955 Große Sport- und Festwoche zum 50-jährigen Vereins-Jubiläum.
Archivfoto TSV Pelkum 1954
1958 Zusammenschluss mit dem Fußballverein Blauweiß Wiescherhöfen. Die Fußballabteilung wurde 1964 wieder als 1. FC Pelkum selbstständig.
1959 Aufstieg der 1. Handballmannschaft in die Landesliga.
1964 Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens wurde eine Handball- und Fußball-Werbewoche veranstaltet. Die 1. Handballmannschaft wurde Kreismeister und stieg in die nordwestfälische Hallenliga auf.
1966 1. Handballmannschaft des SV Herringen errang den Borbet-Pokal.
1970 Fusion des TuS 04 Pelkum mit der Handball-Abteilung des SV Herringen zum TSV Pelkum 04/32. Im Januar Neugründung der Kinderabteilung.
1973 Gründung einer Männer-Abteilung (Trimmer). Gründung einer Gymnastik-Riege für Seniorinnen.
1974 Gründung einer Leichtathletik-Abteilung.
1975 Beitritt der Leichtathleten des TSV zur Start- und Trainingsgemeinschaft LAZ Hamm (OSC Hamm, TUS 01 Heessen, TSV Pelkum).
1979 Der TSV Pelkum 04/32 e.V. ist 75 Jahre alt. Dieses Ereignis wurde mit einer Festwoche vom 09. – 16.06.1979 groß gefeiert. Der Festball war in der »Parolischänke« in Herringen. Der Verein hat inzwischen 500 Mitglieder.
1980 1. Handballmannschaft stieg in die Bezirksliga auf. Leichtathletik-Abteilung wurde wieder eigenständig.
1982 Abstieg der 1. Handballmannschaft in die Kreisliga.
1983 Gründung von Jazztanz-Gruppen und Abstieg der 1. Handballmannschaft in die Kreisklasse.
1984 TSV Pelkum 04/32 e.V. wird 80 Jahre alt. Festball in der Bürgerhalle in Pelkum. Die Westfälischen Crossmeisterschaften wurden vom TSV Pelkum 04/32 e.V. im Selbachpark ausgerichtet.
1989 Aus Anlass des 85.-jährigen Bestehens des Vereins fand in der Bürgerhalle eine Schwarzlicht-Show mit anschließendem Festball statt.
1990 Die 1. Handball-Mannschaft stieg wieder in die Kreisliga auf.
1992 Gründung einer Volleyball-Abteilung.
1994 Gründung einer Mutter-Kind-Turngruppe. Der TSV Pelkum 04/32 e.V. wurde 90 Jahre alt. Es fand eine Vorstellung des Vereins in der Kopernikus-Sporthalle und ein großer Festball mit Ehrungen in der Bürgerhalle statt.
1997 Gründung einer Aerobic-Gruppe.
1999 Im März wurde nach 73 Jahren die Handballabteilung bedauerlicherweise aufgelöst. Im April verstarb Ria Tiemann im Alter von 86 Jahren nach 50-jähriger Übungsleiter-Tätigkeit im TSV Pelkum 04/32 e.v.
2001 Gründung einer Läufergruppe (Lauffreunde Pelkum).
2002 Erweiterung des Angebots durch eine Problemzonengymnastik-Gruppe (BOP).
2003 Im Januar wurden 2 Walking-Gruppen gegründet.
2004 Der TSV Pelkum 04/32 e.V. ist 100 Jahre alt. Der Verein stellte sich in der Kopernikus-Halle vor. Großer Festabend in der Bürgerhalle Pelkum.
2005 Der Verein bekommt eine neue Webseite.
2005-2011 Der Verein wird von einem Untreuefall erschüttert. Durch den damaligen Kassierer wird dem Verein und seinen Mitglieder ein Gesamtschaden in mittlerer fünfstelliger Höhe beigebracht. Der Fall wird in einer gemeinsamen Kraftanstrengung durch den Vorstand juristisch aufgearbeitet. Der betroffene Kassierer wurde zu vollständigem Schadensersatz verurteilt. Der Schaden wurde bislang nicht ersetzt. Durch die Mitglieder und die Übungsleiter wurde eine herausragende Unterstützung an den Verein herangetragen. Ohne diese Unterstützung hätte der Verein nicht weiter existieren können.
2012 Die Volleyball-Abteilung der Zeche Heinrich –Robert schließt sich dem TSV Pelkum 04/32 e.V. an.
2013 Erstmalig wird durch den Lauftreff ein Einsteigerlauftraining angeboten. Die Resonanz war sehr positiv. Es findet seitdem jährlich im Frühjahr statt.
2014 Der Vorstand beschließt ein erstes Marketingkonzept. Flyer, Internet und Social Media-Auftritte bekommen eine neue Struktur.
2015 Der Verein wird 111 Jahre alt. Mit einem Festabend in der Bürgerhalle Pelkum wird das Jubiläum gebührend gefeiert.
TSV Pelkum
2016 Mit einer Qualifizierungsoffensive bildet der Verein neue Übungsleiter*innen aus. Der Bedarf ist allerdings noch nicht gedeckt. Es wird mit dem Aufbau einer Qualifizierungsdatenbank begonnen.
2017 Erstmalig wird ein Radeinsteigertraining angeboten. Der im gleichen Jahr gegründete Radtreff erfreut sich wachsender Beliebtheit.
2018 Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zwingt den Verein seine Strukturen zu überarbeiten. Die Webseite des Vereins erhält einen Relaunch.